Philosophie

Das große Problem, frei zu sein

In den letzten Monaten erlebten wir, wie zehntausende Deutsche, Zwangsbürger in einem kommunistischen Regime, ihren Staat, aber auch ihre Heimat verließen, um frei zu sein. In der Mehrzahl handelte es sich um junge Menschen zwischen 20 und 40 Jahren, um viele junge Familien mit kleinen Kindern. Sie hatten die Bevormundung durch einen allmächtigen Staat satt. Sie wollten nicht länger durch korrupte Apparatschiks regiert werden. Sie suchten die Freiheit. Es ist nicht mehr die Generation von 1945, die die Herrschaft der braunen Amtsträger ohne Atempause mit dem Joch der roten Diktatur vertauschen mußte. Aber es ist eine Generation, die von Kind auf in der Ideologie des Karl Marx erzogen worden ist. Was hat man ihnen über die Freiheit beigebracht?

Dieser Beitrag steht im PDF-Format zur Verfügung.

Unterstützen

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie uns mit einer Spende

Vorheriger Beitrag
Das Wirken der Gotterkenntnis
Nächster Beitrag
Wahn und Wirklichkeit um die Gleichheit in der modernen Gesellschaft

Auch interessant

Menü